Bürgerinitiative Gablenz - für die alte Kiesgrube ohne Deponie

"Das grüne Revier an der A4 " sollte Begegnungsstätte für Naturfreunde, Wanderer und Familien sowie Schulen und Kitas werden, die dort u.a. beobachten können, wie sich Flora und Fauna neu entwickeln. Gleichzeitig würde dem Betreiber dadurch die Erdverfüllung erspart bleiben und er hätte so die Möglichkeit, einen Beitrag zum sozial- ökologischen Ausgleich des weiteren Kiesabbaus im Umfeld zu leisten. Von der naturnahen Nachnutzung der Grube könnten so alle Betroffenen profitieren.

Helfen Sie unserer Arbeit bei diesem wichtigen Anliegen mit einer Spende.


Neue aktuelle Informationen

Dank zahlreicher Helfer, finanzieller Mittel aus dem Bürgerhaushalt und Unterstützung vom Bauhof der Stadt Crimmitschau, konnte der Heimatverein  -  gemeinsam mit dem BUND (https://www.bund-sachsen.

Bilderarchiv von Gablenz